Überprüfung von Geschäftsmodellen und Entscheidungsunterstützung für ein Engagement im Rahmen des nationalen Verteidigungsprogrammes Brasiliens�

Unser Klient

Das Unternehmen ist mit mehr als 10 Mrd. USD, fast 60.000 Mitarbeitern und Präsenz in über 20 Ländern eines der grössten Konglomerate Brasiliens.

Es ist in den Bereichen Zement, Konzessionen, Bau, Eisenbahn, Energie, Bekleidung, Immobilienentwicklung und Schiffbau tätig.

case 18

Situation:

  • Unser Kunde verfügte über relevante Anlagen und Operations, weshalb die Möglichkeit diskutiert wurde, sich mit dem Bau von Militärschiffen an einer nationalen Verteidigungsinitiative zu beteiligen.
  • Der Entscheidungsprozess für einen Markteintritt hatte verschiedene Optionen mit unterschiedlichen Investitionsszenarien zu berücksichtigen, ebenso sowie entsprechende strategische und operative Rollen in möglichen Joint-Ventures.

Vorgehen:

  • Im ersten Schritt analysierten wir das Unternehmen und die Entscheidungsträger in Bezug auf deren Risikobewusstsein und entwickelten eine entsprechende Nutzenfunktion für das Unternehmen, um die Risikoquellen abzubilden.
  • Danach entwarfen wir 17 Geschäftsalternativen mit deren erwarteten finanziellen und operativen Konsequenzen.
  • Schliesslich bewerteten wir jede Alternative und machten eine Empfehlung auf Basis einer Markt-/Wettbewerbsanalyse und dem Risikobewusstsein des Kunden.

Ergebnis:

  • Wir entwickelten:
    • einen objektiven Entscheidungsrahmen für eine Markteintritt mit der Berücksichtigung entsprechender Risiken und Chancen,
    • Richtlinien für das Eingehen von Joint Ventures mit internationalen Partnern,
    • Marktpotenzial, Wettbewerber, Synergien und Business-Case-Analyse,
    • "Go-to-market" Strategie.


 

Kurzfristige Verbesserung der operativen und finanziellen Effizienz des Brasilianischen “Aftersales”-Geschäfts eines der global grössten Automobilhersteller �

Unser Klient

Das Unternehmen ist einer der traditionsreichsten Automobilhersteller mit 200.000 Mitarbeitern und ca. 20.000 Händlern weltweit. Unter verschiedenen Marken bietet es eine umfangreiche Auswahl an Fahrzeugen in weit über 100 Ländern an.

case 20

Situation:

  • Trotz seiner grossen und robusten Operations, einem respektablen Marktanteil und einer signifikanten Kundenbindung hatte unser Kunde Schwierigkeiten im Aftermarket-Geschäft. Die Margen waren weit unter ein akzeptables Niveau gefallen und zeigten keine Zeichen von Erholung.
  • Der Brasilianische Markt für Aftersales ist gross und mit gutem Potenzial, aber einem starken Wettbewerb von lokalen Herstellern und Distributoren ausgesetzt, die den Markt mit "Low-quality" Produkten zu niedrigsten Preisen versorgen.

Vorgehen:

  • Eine global koordinierte, 8-wöchige "Rapid Performance Improvement" Initiative zielte auf den Aftersales-Markt durch eine operative Joint-Analyse mit der Untersuchung von Umsatz- und Kostentreibern und der Definition von Hebeln und Massnahmen für eine umgehende Umsetzung.
  • Wir überprüften die Prozesse der Umsatzgenerierung, Preisbildung, Nachlässe sowie Einkaufs- und Supply-Chain-Parameter und passten diese gemeinsam mit externen Dienstleistern, strategischen Lieferanten und Händlern an.

Ergebnis:

  • Es wurde ein jährliches Potenzial von 30 Millionen USD für Umsatzsteigerungen identifiziert, verifiziert und in Änderungen der Preis- und Verkaufspolitik übersetzt.
  • Zudem wurden 80 Millionen USD an Kosteneinsparungspotenzial gefunden, insbesondere durch eine Optimierung von Inbound-Logistik und Lagerwirtschaft.
  • Darüber hinaus wurde eine Reduzierung des Working Capital in Höhe von 150 Millionen USD mit Massnahmen zur Abwicklungs- und Lageroptimierung erreicht.


 

Restrukturierung der Einkaufsorganisation bei einem der grössten Brasilianischen Konglomerate�

Unser Klient

Das Unternehmen ist mit mehr als 10 Mrd. USD, fast 60.000 Mitarbeitern und Präsenz in über 20 Ländern eines der grössten Konglomerate Brasiliens.

Es ist in den Bereichen Zement, Konzessionen, Bau, Eisenbahn, Energie, Bekleidung, Immobilienentwicklung und Schiffbau tätig.

case 19

Situation:

  • Unser Kunde suchte nach dem idealen Ausmass an Zentralisierung seiner Einkaufsprozesse und –organisation in den Bereichen Tiefbau mit dem Trade-Off:
    • Lokale Einkaufsunabhängigkeit führt zu Agilität für die Geschaftseinheiten, während Zentralisierung Synergien und Kostensenkungen ermöglicht.
  • Wir sollten einen optimalen Einkaufs-Setup definieren, ohne die Bereitstellung von Rohmaterial, Maschinen & Equipment und Services zu gefährden.

Vorgehen:

  • Zunächst führten wir eine Ausgabenanalyse auf der Basis vergangener Transaktionen durch, um die erwartete Nachfrage für die Zukunft zu ermitteln.
  • Danach entwickelten wir einen Überblick der Einkaufsprozesse mit den entsprechenden Service-Levels für die unterschiedlichen Materialien.
  • Abschliessend definierten wir die zentrale Einkaufsorganisation und die lokalen Einkaufsteams, um die neue Prozesslandschaft zu unterstützen.

Ergebnis:

  • Im Ergebnis des Projektes entstand:
    • Ein massgeschneiderter Einkaufs-Setup einschliesslich Prozessen, Methoden, Organisationsstruktur und entsprechende Richtlinien,
    • Ein "Supplier-Management-Tool" zur Einschätzung von logistischer, kommerzieller und technischer Leistungsfähigkeit der Lieferenten,
    • Ein Kostenreduktionplan basierend auf erwarteten Synergien und abgestimmt mit der Gesamtgeschäftsstrategie.


 

Für weitere Informationen, siehe auch einige unserer Fallstudien, die vor Kurzem auf verschiedenen Branchen abgegeben wurden. Sollten Sie es bevorzugen, bitte eine E-Mail an info@primorium.com.br schicken für spezifische Fragen oder erste sektorspezifischen Zweifel. PRIMORIUM schätzt die Annäherung und Ihren Kontakt. Und diese Dienstleistung ist kostenlos.

logo Primorium Management Consultants

Über uns

Wir bieten unseren Kunden die Qualität, Insights und den Professionalismus einer Top-Beratungsfirma in Verbindung mit der Flexibilität und Wettbewerbsfähigkeit einer "Boutique".

Kontakt

Für weitere Informationen über PRIMORIUM:
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  +55 11 3230 9385
 Rua Mourato Coelho, 90, 8. Etage